Litigation support

Gerichtsverfahren sind in aller Regel kostspielig und langwierig. Optimal ist es daher, wenn der gewünschte Erfolg ohne die Notwendigkeit eines Prozesses erzielt werden kann. Natürlich bietet Coppik Economics in den Fällen, wo es trotz aller Anstrengungen im Vorfeld doch zu einem Gerichtsverfahren kommt, ökonomische Kompetenz kombiniert mit juristischem Verständnis an – in der jeweils gewünschten und erforderlichen Kombination.

Nach unserer Erfahrung ist eine nahtlos integrierte Argumentation, die auf einer engen Zusammenarbeit aller Beteiligten – Anwälte, Ökonomen und Management – beruht, ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Vor diesem Hintergrund bringen wir die außergewöhnliche Kombination von juristischen und wirtschaftlichen Beratungsansätzen von Coppik Economics auch in schwierige Verfahren ein und führen sie einer wirtschaftlich zufriedenstellenden Lösung für den Kunden zu.

Unser Tätigkeitsfeld umfasst u. a.

  • Hand-in-Hand-Zusammenarbeit mit unseren Kunden und ihren Wettbewerbsund Kartellrechtsanwälten zur Abwehr drohender Bußgelder in Prozessen wegen mutmaßlicher Wettbewerbsverstöße,
  • Unterstützung unserer Kunden bei Klagen gegen Bescheide der Bundesnetzagentur mit Analysen und Argumentationen hinsichtlich der ökonomischen Wirkungen von Regulierungsentscheidungen auf Anbieter und Verbraucher,
  • Einsatz für Unternehmen, die mit zivilrechtlichen Schadensersatzansprüchen infolge eines Wettbewerbsverstoßes konfrontiert sind.